Zu meiner Person

Als Dienstleister im geistes- und kulturwissenschaftlichen Bereich ist es wichtig, seinen Kunden eine breite Expertisé, ein aus verschiedensten Teilbereichen generiertes Fachwissen, bieten zu können, um die unterschiedlichsten, individuellen Anfragen, Vorstellungen und Wünsche umsetzen zu können. Trotzdem ist es eine Dienstleistung, die sich in der heutigen Zeit an den Faktoren Zeit und Geld bewerten lassen muss, gleich ob man es gut heißt oder nicht.

Meine akademische Laufbahn noch als Student der Betriebswirtschaftslehre beginnend studierte ich zudem Sozialwissenschaftliche Japanologie und erwarb dort einen großen Teil meines Fachwissens. Während meiner Zeit in Japan an der staatlichen Universität Yamaguchi lernte ich nicht nur die Vergleichende Kulturwissenschaft sondern auch die Erziehungswissenschaft kennen und entschied, dieses kulturelle Feld eingehender zu untersuchen. 2005 erwarb ich an der Philippsuniversität Marburg meinen Magisterabschluss in der Europäischen Ethnologie / Kulturwissenschaft sowie der Sozialwissenschaftlichen Japanologie. Zwei Jahre später in 2007 folgte mein pädagogischer Abschluss in Deutsch-als-Fremdsprache.

Zudem war ich mehrere Jahre erfolgreich in leitender Position als Abteilungsleiter Verkauf eines japanischen Unternehmens tätig, für das ich mit meinem Team importierte Lebensmittel europaweit von Island bis in die Türkei, von Estland bis Portugal vertrieb.